RadOst

RadOst

RadOst

Unbeschreiblich ergreifend klingen die Töne

Neben einigen  bekannten russischen Liedern singen die Künstler (Soja Fuhr-Buschmelev, Svetlana Ochs, Valentina Kramer und Tenor /Gitarrist Michail Zackharov) viele neue Song-Kreationen, darunter ihre Interpretationen von deutschen und altrussischen Volksmelodien. Besinnlich geht es zu, aber auch fröhlich zugleich, wie der  Namen der Folkloregruppe  („RadOst“ bedeutet im Russischen „Freude“) besagt.

Eine besondere Aufmerksamkeit verdienen  Lieder, die ein Mitglied der Gesangsgruppe schreibt. Das eine Lied ist im russischen Folklorestil und heißt „Ring mit Lapislazuli“. Der andere Titel, mit dem Text in Deutsch – „Leben in Siegen“. In diesem romantischen und zugleich ernstem Werk besingen die 4 Stimmen des Quartetts  unsere Stadt  Siegen, symbolträchtig für das ganze Deutschland, das für alle „RadOst“- Mitglieder zur zweiten Heimat geworden ist.

Sonntag, 12:30 bis 13:00 Uhr, Sparkassen-Bühne, Kölner Tor