Die Demokratische Stadt

Die Demokratische Stadt

Die Demokratische Stadt

Es gibt Dinge, die lassen sich nicht mit einem Kreuz entscheiden!

Die Demokratische Stadt ist eine Veranstaltung von und für Menschen, die ihre Stadt mitgestalten, ihre Themen einbringen und ihre Region mitentwickeln wollen. Am Samstag des Stadtfestes (17.06.2017) findet ab 14 Uhr in der Fissmer-Anlage neben der Nikolaikirche die zweite Auflage der Open Space Veranstaltung statt. Im Kern geht es auch dieses Mal um die Fragen „Was sind für uns die wirklich wichtigen Themen?“, „Welche Themen sind bisher zu stark vernachlässigt worden?“ oder „Wie kann man gemeinsam Ideen umsetzen und Herausforderungen angehen?“.

Die Veranstaltung ist so konzipiert, dass sich alle an unseren Diskussionstisch setzen und auf Augenhöhe teilnehmen können. BürgerInnen, die ihre Themen diskutieren möchten, die sich nicht immer gehört fühlen, die etwas verändern wollen, die Demokratie leben möchten, die Siegen weiterentwickeln wollen oder die bisher nicht die Gelegenheit hatten, aktiv an gemeinschaftlichen Themen mitzuwirken; ALLE sind Sie herzlich zur Demokratischen Stadt eingeladen. Unser Ziel ist es, uns über die drängendsten Herausforderungen zu verständigen, um sie anschließend gemeinsam in Form von Projektarbeit zu lösen. Wir wollen neue Strukturen schaffen, als Bindeglied zwischen BürgerInnen, der Stadtverwaltung, der Politik, den Unternehmen und Organisationen von Stadt und Region.

Im Vorfeld der Veranstaltung wird es verschiedene Möglichkeiten geben, eigene Ideen und Themen einzureichen. Der Flyer enthält beispielsweise eine Postkarte, die an eine der dort angegebenen Stellen (Mayersche Buchhandlung / Innenstadt, Bücherkiste / Geisweid, Christliche Bücherstube / Geisweid) abgegeben werden kann. Selbstverständlich kann man auch einfach eine formlose E-Mail an demokratische.stadt@scoutopia.eu schicken.