Boxgalopp

Boxgalopp

Boxgalopp

Volxmusik ist Rock'n'Roll

Seit 2003 laden Musiker der alternativen, innovativen Szene traditioneller Musik in Franken regelmässig zu grossen Volxmusik-Parties (mit X !) ein, um dem Fake-Folk-Schlager-Stadl des Fernsehen gehörig den Marsch zu blasen. Denn: Volxmusik ist Rock’n’Roll und der wird im Antistadl getanzt und gespielt ! Mit dabei ist stets – neben der Kapelle Rohrfrei auch das Quartett Boxgalopp, was man auch im preisgekrönten WDR Film „Sound of Heimat“ bewundern kann. Das Konzert beim Siegener Stadtfest findet im Rahmen der Reihe „Worldmusic“ von KulturSiegen statt.
Boxgalopp hat sich dem wilden, frechen und ungestümen Musizieren verschrieben. Dabei sehen sich die vier Musiker in der Tradition legendärer Musikanten und Bänkel-Sänger vergangener Generationen: sie greifen Melodien aus Franken auf, lassen sich inspirieren von musikalischen Begegnungen aus anderen Regionen der Welt, verpanschen die Klänge mit höchster Meisterschaft und zaubern daraus wunderschöne Musikstücke zum Tanzen, Zuhören und Mitsingen. Kein Wunder also, dass auf Boxgalopp-Konzerten 20-bis 80-Jährige fröhlich wippen, hüpfen und miteinander tanzen.
Boxgalopp beschäftigt sich mit vertraut-seltsamen und unglaublichen Geschichten aus der Mitte Europas am Weisswurst-Äquator. Ihre Stücke heissen „Erdbeerwalzer“, „Liederliche Sprünge“ oder auch „Sex in Bullenheim“, einer 1891 geschriebenen Francaise, die bis heute lustspendend frischl wirkt – nicht nur im fränkischen Winzerort nach dem Genuss einiger Gläschen aus dem Bocksbeutel.

Samstag, 19:15 Uhr bis 20:30 Uhr, Markt-Bühne (5)